|

SPD Remscheid

SPD Remscheid

Meldung:

19. April 2017

Neuer Lesestoff für die „Lenneper Büchereifreunde“

Landtagsabgeordneter Sven Wolf spendet Kinderbücher
Bücherübergabe an die Lenneper Stadtteilbibliothek
Gerade die jungen Leser freuen sich immer über neue Bücher. Das weiß auch der Remscheider Landtagsabgeordnete Sven Wolf. Er besuchte deshalb am gestrigen Nachmittag die Lenneper Stadtteilbibliothek, um dort eine Bücherspende an den Verein „Lenneper Büchereifreunde“ zu überreichen.

Seit Jahren arbeiten die ehrenamtlichen Helfer des Vereins im täglichen Bibliotheksbetrieb mit. Bücherspenden spielen eine wichtige Rolle für den Fortbestand der Stadtteilbibliothek. „Es ist schön wenn meine Spende dabei hilft, dass die Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin die Möglichkeit haben, in ihrem Stadtteil in die Bibliothek zu gehen“, sagte Sven Wolf.
weiter

Meldung:

Remscheid, 11. April 2017
Neue Einblicke bei der Remscheider SPD

Kunstaustellung: Chaos im Kopf

Das Thema psychische Gesundheit verknüpft mit Kulturarbeit
Die Eröffnungsfeier der Kunstausstellung „Chaos im Kopf – zwischen Depression und (Hypo-)Manie“ der Remscheider Künstlerin Evelyn Havertz am vergangenen Freitagabend ist auch für die Remscheider SPD ein besonderer Anlass gewesen. Erstmals wurde bei einer Ausstellung in der SPD-Geschäftsstelle Kunst mit der Aufbereitung des Themas psychische Erkrankungen verknüpft.
weiter

Meldung:

Remscheid, 04. April 2017
Aufarbeitung der NSU-Morde

Wie sich Terror aus der Sicht der „Täterfamilien“ anfühlt

Lesung des Buches „Die haben gedacht, wir waren es“
Am vergangenen Freitag hat die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der Remscheider SPD zu einer Lesung über den rechten Terror des sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) in die SPD-Geschäftsstelle eingeladen. Die Autorin Nuran Joerißen las an diesem Abend ihren Beitrag „Einfach so“ aus dem Buch „Die haben gedacht, wir waren es“ vor. In der Kurzgeschichte geht es um den psychischen Einfluss der NSU-Verbrechen auf die Familienangehörigen der Täter und ihrer Unterstützer.

weiter

Meldung:

Remscheid, 14. März 2017
Arm, alt, weiblich?

Besondere Gefährdung von Frauen durch Altersarmut

Remscheider SPD-Frauen diskutierten gemeinsam mit ihrer Bundesvorsitzenden Elke Ferner
Um einen „weiblichen Blick“ auf das Thema Rente zu werfen, hat die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) der SPD in Remscheid am vergangenen Sonntag zu einer Diskussionsrunde in den Neuen Lindenhof am Honsberg eingeladen. Die Veranstaltung stieß dabei auf großes Interesse. Mit 44 Personen war der Lindenhof an diesem Nachmittag besonders gut besucht.
weiter

Meldung:

01. März 2017

Einfach mal Danke sagen!

SPD-Fraktion bedankt sich bei den Mitarbeitern der TBR.
„Mal nicht meckern – einfach mal freundlich Danke sagen für den Einsatz während der Wintermonate und beim Rosenmontagszug“, so Sven Wolf, Fraktionsvorsitzender der SPD. Am 1. März, passend zum meteorologischen Frühlingsanfang, trafen sich Sven Wolf, York Edelhoff, Vorsitzender des Betriebsausschusses, Bezirksbürgermeister Otto Mähler, und Ilona Kunze-Sill, Fraktionsgeschäftsführerin der SPD mit TBR-Leiter Michael Zirngiebl und Mitarbeitern vor dem Gebäude der Technischen Betriebe Remscheid.
weiter

Meldung:

18. Februar 2017

"Ein guter Anwalt fürs Bergische!"

Der Landtagskandidat für Remscheid und Radevormwald, Sven Wolf wurde auf Platz 16 der Landesliste der NRW SPD gewählt
Hannelore Kraft und Sven Wolf beim Landesparteitag der NRW SPD am 18.02.2017 iin Düsseldorf.
Die NRWSPD startet in den Landtagswahlkampf und stellt mit Personen und Programm in Düsseldorf die Weichen für einen erfolgreichen 14. Mai 2017. Hannelore Kraft wurde einstimmig als Spitzenkandidatin bestätigt und führt die Landesliste an. "Es war eine unglaublich tolle Stimmung auf dem Parteitag. Wir haben ein starkes Programm und mit Hannelore Kraft eine starke Spitzenkandidatin" so Sven Wolf.

Sven Wolf wurde mit 99,5 Prozent auf Platz 16 der Landesliste gewählt, damit verbessert er sich gegenüber der zurückliegenden Landtagswahl um 62 Plätze.
weiter

Meldung:

Remscheid , 07. Februar 2017
Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Lennep zur Pflegereform

Es kann jeden treffen!

Wichtige Informationen für Pflegebedüftige, Menschen mit Behinderung und deren pflegenden Angehörigen ab 2017
Am Mittwochabend, 01. Februar 2017, trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Remscheid-Lennep im Röntgenmuseum mit Herrn Dirk Heidenblut, Mitglied des Deutschen Bundestages, SPD-Bundestagsfraktion und ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, Stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss und im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Nach der Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Jürgen Kucharczyk, hielt Herr Heidenblut einen Vortrag zum Thema Pflegereform. Danach stellten sich mit ihm zwei Fachfrauen den Fragen der Gäste: Frau Gabriela Pires-Rodrigues, Einrichtungsleitung des AWO Seniorenzentrums WiIIi-Hartkopf-Haus in Remscheid und Frau Regine Youssofi, Pflegeleiterin eines Pflegedienstleisters in Wuppertal. Die Moderation übernahmen Sabine-Krause-Janotta und der Vorsitzende des Ortsvereins Jürgen Kucharczyk.
weiter

Meldung:

Café Grah Lennep, 20. November 2016
Frühschoppen ließ die 1970er Jahre politisch wieder aufleben

Immer noch kein bisschen leise!

Alt-Jusos trafen sich vergangenen Sonntag nach Jahrzehnten wieder
Treffen der 1970er Jusos
Unter dem Titel „Aufbruch 72“ trafen sich am 20. November 2016 30 Männer und Frauen, die zu Beginn der 1970er Jahre, wie viele tausend andere auch in die SPD eintraten und bei den Jusos – der Jugendorganisation der SPD – aktiv waren, zu einem politischen Frühschoppen im Café Grah in der Altstadt in Lennep.
weiter