|

SPD Remscheid

SPD Remscheid

Meldung:

Remscheid, 25. Juli 2017

Besuch bei einer Remscheider Institution

SPD-Bundestagskandidat Ingo Schäfer besuchte das Unternehmen DOHRMANN
„Es war das erste Mal in der Geschichte der Firma Dohrmann, dass ein Bundestagskandidat zur Betriebsbesichtigung zu Gast war.“ In Begleitung eines Teams der SPD Remscheid besuchte der Bundestagskanditat Ingo Schäfer für den Wahlkreis Remscheid-Solingen- Wuppertal-Cronenberg/Ronsdorf am Montag das Bauunternehmen DOHRMANN in der Salemstraße. Die Geschäftsführer Dipl.-Ing. Wolf-Dietrich Spelsberg, Dipl.-Ing.Lutz Richter, Dipl.-Ing. Oliver Mesch, Dipl.-Ing. Nikolaos Argiriou, und Dipl. Ing. Annette Zülch, Vertreterin der BVMB Bundesvereinigung mittelständischer Bauunternehmen e.V., begrüßten die Gäste zu einem Rundgang mit anschließender Diskussion und erstklassiger Bewirtung. Sehr erfreulich, dass auch der Seniorchef, Herr Dr. Walter Spelsberg, anwesend war.
weiter

Meldung:

23. Juli 2017

Ein Fest für alle!

Die Remscheider SPD lädt zum Werkzeugparkfest auf das Gelände des Deutschen Werkzeugmuseums ein
Auf dem Bild sehen sie die Einladungsgrafik zum Werkzeugparkfest der Remscheider SPD am 06.08.2017.
Die Remscheider SPD lädt am Sonntag, 06. August 2017 zum Werkzeugparkfest auf das Gelände des Deutschen Werkzeugmuseums ein.

Mit einem Teil der Einnahmen (Verkauf von Kaffee & Kuchen) soll die Arbeit des Deutschen Werkzeugmuseums unterstützt werden.

Mit. Macher.

Wir freuen uns, dass der Förderverein Haus Cleff (Heimatmuseum), die Freiwillige Feuerwehr Hasten, der Verband der Kriegsversehrten, die Ökumenische Initiative Lüttringhausen (Flair-Weltladen) und die Arbeiterwohlfahrt mitmachen!
weiter

Meldung:

23. Juli 2017

Mini- oder Sterngolf: Das ist hier die Frage!

Lüttringhauser SPD lädt Minigolf-Turnier ein
Einladungsplakat zum Minigolfturnier am 05.08.2017 der Lüttringhauser SPD.
Bereits zum zweiten Mal lädt der SPD-Ortsverein Remscheid-Lüttringhausen zum Minigolfturnier um den "Michael - Laux - Pokal" ein.

Das Turnier findet statt am

Samstag, 05.08.2017 ab 13:00 Uhr
auf der Sterngolfanlage im Grüngürtel Klausen, Hans-Böckler-Straße 284a.

Altersbeschränkungen gibt es keine - Teilnahmegebühren auch nicht. Schläger & Bälle sind vorhanden.

Es wird gegrillt - Getränke und Eis können zu moderaten Preisen am Kiosk der Anlage erworben werden.

Bleibt die Frage:

Was ist der Unterschied zwischen Minigolf und Sterngolf?

Kommt und findet es heraus!
weiter

Meldung:

23. Juli 2017

„Mensch! Ingo!“

Bundestagskandidat stellt sich in Remscheid vor
Im Bild: der unglaubliche Heinz (links) und Ingo Schäfer.
Dass Politik unterhaltsam und Politik auch "nur" Menschen sind, möchte der Bundestagskandidat der SPD für den Wahlkreis Solingen - Remscheid - Cronenberg & Ronsdorf, Ingo Schäfer, beweisen.

Im Rahmen mehrerer bunter Abende mit dem Titel „Mensch! Ingo!“ stellt sich der Mensch und Politiker Ingo Schäfer interessierten Bürgerinnen und Bürger vor.

Die zweite Veranstaltung der Serie findet am Freitag, 28. Juli 2017 um 19:00 Uhr in der „Welle“, Wallstraße 54 in Remscheid-Lennep statt.

Zu Gast ist der Komiker und Musiker Heinz Gröning, bekannt aus der Fernsehsendung „NightWash“ als „Der unglaubliche Heinz“.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Solinger Shantychor.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist frei.
weiter

Meldung:

01. Juli 2017

Christine Krupp führt die Remscheider SPD

Christine Krupp heißt die neue Vorsitzende der Remscheider SPD – sie folgt auf Sven Wiertz, der nach sieben Jahren den Vorsitz nieder gelegt hat
Christine Krupp am Rednerpult auf der Vollversammlung am 01.07.2017.
Christine Krupp heißt die neue Vorsitzende der Remscheider SPD. Sie wurde auf einer sehr gut besuchten Vollversammlung am 01.07. mit fast 93% aller abgegebenen Stimmen gewählt, Die 36-jährige Gewerkschaftssekretärin und Mutter einer zweijährigen Tochter folgt auf Sven Wiertz, der seit 2010 an der Spitze der SPD in Remscheid gestanden hatte und sein Amt aufgrund neuer Aufgaben im Rathaus niedergelegt hat.

Krupp machte in ihrer Vorstellungsrede deutlich, dass ihr als Gewerkschafterin und Sozialdemokratin das Thema Arbeit am Herzen liege. Die zunehmende Verdrängung des Normalarbeitsverhältnis durch Leiharbeit und Werkverträge müsse endlich beendet werden. Die SPD sei mit ihrem Wahlprogramm zur Bundestagswahl im Herbst diesen Jahres auf dem richtigen Weg.
weiter

Meldung:

01. Juli 2017

Auf den Spuren von Willy Brandt

Einladung zu einer Tagesfahrt nach Unkel und Remagen an den Rhein am 29.07.2017
Auf dem Foto ist der langjährige Vorsitzende der SPD, Willy Brandt, abgebildet, der in einem Biergarten Mandoline spielt.
Sommerzeit ist auch immer Reisezeit! In diesem Jahr lädt die Remscheider SPD ihre Mitglieder und Interessierte zu einem Tagesuasflug nach Unkel am Rhein ein.

In diesem Jahr begeben sich die SPD-Mitglieder aus Remscheid auf den Spuren von Willy Brandt am Rhein: sie besuchen das Willy-Brandt-Forum in Unkel! Der Vorsitzende des Forums, Christoph Charlier, wird die Gruppe persönlich durch das Haus führen.

Die Fahrt findet statt am

am Samstag, 29. Juli 2017 von 9:00 bis 20:00 Uhr.
Treffpunkt ist um 8:30 Uhr vorm Teo-Otto-Theater, Konrad-Adenauer-Straße.

Der ehemalige Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt lebte von 1979 bis 1992 in Unkel. Am 20. März 2011 wurde im Zentrum der Altstadt das „Willy-Brandt-Forum“ eröffnet. Herzstück des Museums ist das Arbeitszimmer des Politikers, das originalgetreu rekonstruiert wurde. Daneben gibt es viele weitere Exponate, Dokumente und Fotografien, die Willy Brandts Leben und Wirken greifbar machen. Im Untergeschoss des Museums hängt das berühmte Meistermann-Portrait des Kanzlers, das für die Kanzlergalerie bestimmt war.
weiter

Meldung:

30. Juni 2017

SPD: Jugendhilfeausschuss beschließt den Antrag zur Schulsozialarbeit einstimmig

Nach intensiver Debatte beschlossen die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses gestern den Antrag der freien Träger zur Schulsozialarbeit.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass die anderen Fraktionen unser Angebot annehmen, aus allen Ratsfraktionen und -gruppen einen Arbeitskreis zu bilden, um gemeinsam an der Sicherstellung der Finanzierung der Schulsozialarbeit bis Ende 2018 zu arbeiten. Wir verstehen unsere Fraktion als gestaltende Kraft, die sich in dieser Frage in der Pflicht sieht", Katharina Keil, Sprecherin der SPD-Fraktion im Jugendhilfeausschuss.
weiter

Meldung:

22. Juni 2017

SPD: Mit aller Kraft an Lösung für Schulsozialarbeit arbeiten!

„Wir laden als SPD-Fraktion die anderen Ratsfraktionen ein, gemeinsam nach einer Lösung für die Schulsozialarbeit in Remscheid zu suchen. Kinder aus ärmeren Familien brauchen unsere ganze Hilfe. Hier stehen Sozialarbeiter in Schulen bereit, die in den vergangenen Jahren eine starke Arbeit leisteten“, Katharina Keil, Sprecherin der SPD-Fraktion im Jugendhilfeausschuss „dies ist eine gesamtstaatliche Aufgabe der Sozialpolitik, die in Berlin gelöst werden muss. Wenn der Bund uns im Regen stehen lässt, spannen wir halt vor Ort unseren eigenen Regenschirm auf“.
weiter

Meldung:

31. Mai 2017

„30 Jahre Kraftstation an der Honsberger Straße. Nicht mehr wegzudenken“

Die Remscheider SPD-Fraktion wieder „vor Ort“ in der Kraftstation.
Passend zum 30. Geburtstag in diesem Jahr verlegte die SPD-Ratsfraktion ihre Fraktionssitzung am 29. Mai in die Räume der Kraftstation an der Honsberger Straße.

Sven Wolf, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion: „Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag! Wer hätte gedacht, dass sich aus dieser 40 Jahre alten Idee ein nicht mehr wegzudenkender Baustein unserer Jugendarbeit entwickelt hätte. Wir als SPD stehen auch künftig zur Kraftstation. Gerade auch in finanziell angespannten Zeiten. Wir wollen, dass die jungen Remscheiderinnen und Remscheider zu starken Personen heranwachsen, die offen auf andere zugehen. Das ist das Fundament für unsere weltoffene und respektvolle Gesellschaft!“
weiter

Meldung:

11. Mai 2017

Das Konzept „Nette Toiletten“

„Das ist eine gute Aktion! Wir sollten dies unbedingt in Remscheid anregen“, war die erste Reaktion von Rita Jungesblut-Wagner, Sprecherin der SPD-Fraktion im Seniorenbeirat und Mitglied in der Bezirksvertretung Süd.

Doch was verbirgt sich hinter dem Konzept „Nette Toilette“. Die Ist-Situation der öffentlichen Toiletten in den Innenstädten ist bekannt: „Es gibt zu wenig und sie sind zumeist nicht zentral vorhanden.“, sagt Rita Jungesblut-Wagner, „und dies ist nicht nur Thema im Seniorenbereit, vom „Bedürfnis“ sind alle betroffen!“.
weiter

Meldung:

07. Mai 2017

Der Berg rief - und NRW Landesfinanzminister Norbert Walter-Borjans kam nach Remscheid!

Remscheider SPD lud zum Bürgercafé zum Thema Steuergerechtigkeit
Norbert Walter-Borjans und Sven Wolf beim Bürgercafé am 04.05.2017.
Die Remscheider SPD hatte 4. Mai 2017 zum Bürgercafé mit dem „Robin Hood“ aus NRW, Norbert Walter-Borjans, eingeladen. Über 40 Personen waren in das Restaurant „Der Berg ruft“ ins ehemalige Medienhaus des RGA gekommen. Nach der Begrüßung durch den Remscheider SPD-Landtagsabgeordneten Sven Wolf, kam der Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen zu Wort. Ihm lauschten nicht nur die Gäste sondern auch zahlreiche Medienvertreter, die wegen der gerade aufgedeckten Spionage in der Steuerverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen angereist waren.

weiter

Meldung:

19. April 2017

Die SPD besuchte die Sportanlage an der Neuenkamper Straße

Eine Marke: der BV 10
Wenn einer der der traditionsreichsten Remscheider Sportvereine- der Ballspielverein 1910 Remscheid – als „BV 10“ eine Marke im örtlichen Sport – zum Besuch einlädt, dann lässt man sich nicht zweimal bitten. So auch am vergangenen Mittwoch, als der Vorsitzende des Vereins, Bernd Fahl, den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Remscheid, Sven Wolf, den Sprecher der SPD im Sportausschuss im Rat der Stadt Remscheid, Michael Büddicker sowie SPD-Mitglieder der Bezirksvertretung Süd zu einem Besuch des Vereinsgeländes an der Neuenkamper Straße einlud.
weiter

Meldung:

Remscheid, 04. April 2017
Aufarbeitung der NSU-Morde

Wie sich Terror aus der Sicht der „Täterfamilien“ anfühlt

Lesung des Buches „Die haben gedacht, wir waren es“
Am vergangenen Freitag hat die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der Remscheider SPD zu einer Lesung über den rechten Terror des sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) in die SPD-Geschäftsstelle eingeladen. Die Autorin Nuran Joerißen las an diesem Abend ihren Beitrag „Einfach so“ aus dem Buch „Die haben gedacht, wir waren es“ vor. In der Kurzgeschichte geht es um den psychischen Einfluss der NSU-Verbrechen auf die Familienangehörigen der Täter und ihrer Unterstützer.

weiter

Meldung:

Remscheid, 14. März 2017
Arm, alt, weiblich?

Besondere Gefährdung von Frauen durch Altersarmut

Remscheider SPD-Frauen diskutierten gemeinsam mit ihrer Bundesvorsitzenden Elke Ferner
Um einen „weiblichen Blick“ auf das Thema Rente zu werfen, hat die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) der SPD in Remscheid am vergangenen Sonntag zu einer Diskussionsrunde in den Neuen Lindenhof am Honsberg eingeladen. Die Veranstaltung stieß dabei auf großes Interesse. Mit 44 Personen war der Lindenhof an diesem Nachmittag besonders gut besucht.
weiter

Meldung:

01. März 2017

Einfach mal Danke sagen!

SPD-Fraktion bedankt sich bei den Mitarbeitern der TBR.
„Mal nicht meckern – einfach mal freundlich Danke sagen für den Einsatz während der Wintermonate und beim Rosenmontagszug“, so Sven Wolf, Fraktionsvorsitzender der SPD.
weiter

Meldung:

13. Februar 2017

SPD-Fraktion machte sich vor Ort an der Grundschule Honsberg selbst ein Bild.

Brandschutz und die sinkenden Schüler Zahlen zwangen zum Handeln und die Kinder der Grundschule Honsberg mussten umziehen. Kritik zur Schließung wurde bereits im letzten Schulausschuss von Thomas Kase geäußert. Der feststellte, dass die aktuelle Entwicklung zeige, dass Familien weiterhin eine wohnortnahe Beschulung favorisieren und darauf in allen Stadtteilen geachtet werden sollte.
weiter

Meldung:

Remscheid , 07. Februar 2017
Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Lennep zur Pflegereform

Es kann jeden treffen!

Wichtige Informationen für Pflegebedüftige, Menschen mit Behinderung und deren pflegenden Angehörigen ab 2017
Am Mittwochabend, 01. Februar 2017, trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Remscheid-Lennep im Röntgenmuseum mit Herrn Dirk Heidenblut, Mitglied des Deutschen Bundestages, SPD-Bundestagsfraktion und ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, Stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss und im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Nach der Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Jürgen Kucharczyk, hielt Herr Heidenblut einen Vortrag zum Thema Pflegereform. Danach stellten sich mit ihm zwei Fachfrauen den Fragen der Gäste: Frau Gabriela Pires-Rodrigues, Einrichtungsleitung des AWO Seniorenzentrums WiIIi-Hartkopf-Haus in Remscheid und Frau Regine Youssofi, Pflegeleiterin eines Pflegedienstleisters in Wuppertal. Die Moderation übernahmen Sabine-Krause-Janotta und der Vorsitzende des Ortsvereins Jürgen Kucharczyk.
weiter

Meldung:

Café Grah Lennep, 20. November 2016
Frühschoppen ließ die 1970er Jahre politisch wieder aufleben

Immer noch kein bisschen leise!

Alt-Jusos trafen sich vergangenen Sonntag nach Jahrzehnten wieder
Treffen der 1970er Jusos
Unter dem Titel „Aufbruch 72“ trafen sich am 20. November 2016 30 Männer und Frauen, die zu Beginn der 1970er Jahre, wie viele tausend andere auch in die SPD eintraten und bei den Jusos – der Jugendorganisation der SPD – aktiv waren, zu einem politischen Frühschoppen im Café Grah in der Altstadt in Lennep.
weiter