|

SPD Remscheid

SPD Remscheid

Meldung:

Remscheid, 05. Oktober 2017

Es gibt keine Lorbeeren zum Ausruhen.

Deshalb machen wir weiter.
Die Mitglieder der SPD Remscheid und viele Freunde haben ihr Bestes im Wahlkampf gegeben, um unseren Bundestagskandidaten Ingo Schäfer nach Berlin zu schicken. Leider hat es nicht geklappt. Für den Einsatz, die Kreativität, das viele Schleppen von Material, Stehen an Info-Ständen bei Wind und Wetter und die Ausdauer bei den Gesprächen mit nicht immer freundlichen Bürgern nochmals herzlichen Dank.

Unsere Wahlanalyse ist noch nicht abgeschlossen. Dass wir mit unseren Themen nicht ganz verkehrt lagen, zeigt die Tatsache, dass wir neue Mitglieder zu verbuchen haben, die wir herzlich begrüßen und auf deren Mitarbeit wir uns freuen. Nach dem Wahlkampf ist vor dem Wahlkampf! Jeder ist aufgerufen, sich Gedanken zu machen, welche Aktionen wir im Herbst und Winter durchführen können, wo es draußen nicht so viel Ablenkung wie im Sommer gibt. Es wäre schön, wenn die fleißigen Mitglieder ihre Arbeit auf mehr Personen verteilen könnten. Her mit den Familien, den Jungen und den „jungen Alten“. Wie können wir neue Mitglieder gewinnen?

Unsere Jusos haben gezeigt, wieviel Spaß Wahlkampf machen kann. Weshalb nicht das ganze Jahr über aktiv sein? Politik sollte nicht nur alle paar Jahre in der Öffentlichkeit wahrnehmbar sein, die SPD Remscheid muss weiterhin im Alltag präsent sein. Wir freuen uns über Anregungen und Unterstützung bei der politischen Arbeit und heißen alle Willkommen, die einmal bei uns hereinkommen möchten um mehr über die Vielfalt politischer Arbeit zu erfahren. Gemeinsam handeln wir seit 1863, also auch in der Zukunft.