|

SPD Remscheid

SPD Remscheid

Meldung:

25. Oktober 2017

Ein neuer Kopf: Ralf Gassen

51-jähriger Gemeindereferent wurde zum stv. Vorsitzenden der Remscheider SPD gewählt
Ralf Gassen bei der Vollversammlung der Remcheider SPD am 21.10.2017.
"Im Mittelpunkt steht für mich der Mensch." - Ralf Gassen.
Rund 70 Mitglieder der Remscheider SPD fanden sich am ersten Samstag der Herbstferien in die Räumlichkeiten der BAF in der Wülfingstraße in Lennep zusammen. Der Unterbezirksvorstand der Remscheider SPD hatte nach den beiden verlorenen Wahlen in diesem Jahr – der Landtagswahl im Mai und der Bundestagswahl im September – beschlossen, nicht einfach zur Tagesordnung überzugehen.

Der Vormittag begann mit einer Vollversammlung, wo der 51-jährige Ralf Gassen zu einem von drei stv. Unterbezirksvorsitzenden nachgewählt wurde. Diese Funktion war seit Juli vakant, nachdem Christine Krupp zur neuen Unterbezirksvorsitzenden der Remscheider SPD gewählt worden war.

Ralf Gassen gab in seiner Vorstellungsrede zwar an, ein Seiteneinsteiger zu sein, weil er „erst“ 2011“ SPD-Mitglied geworden sei. SPD-Wähler und Sozialdemokrat sei der katholische Gemeindereferent aber bereits seit Mitte der 1980er Jahre.

Gassen, der seit rund 15 Jahren mit seiner Familie in Remscheid wohnt, ist u.a. in der Stadtteilarbeit am Honsberg und in Stachelhausen stark verankert. Nicht zuletzt aus dieser Arbeit heraus ist eines seiner Hauptanliegen der Dialog und der Austausch mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und Glaubensüberzeugung.

„An erster Stelle steht für mich immer der Mensch – und nicht die Wirtschaft!“ so Gassen. Er wurde mit 55 Ja-Stimmen, neun Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen mit einem sehr guten Ergebnis gewählt.