|

SPD Remscheid

SPD Remscheid

Hauptnavigation

Kontakt

Privatadresse

Burger Straße 181
42859 Remscheid
Telefon: (0 21 91) / 4 61 23 05
E-Mail senden ...

Kontakt

Soziale Netzwerke (?)
auf Facebook

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche

Person

Dr. Stefanie Bluth

Stefanie Bluth (2014). (Thomas Wunsch)
Kinder sind unsere Zukunft! Dafür stehe ich als Remscheider Politikerin und Sozialwissenschaftlerin. Aber auch weil ich selbst Mutter bin, ist mir die nächste Generation ein ganz besonderes Anliegen. Soziale Gerechtigkeit sowie ein friedliches, demokratisches und inklusives Miteinander sind für mich als Protestantin wichtige Werte.

In Remscheid bin ich stolz darauf, wie
wir eine sichere Umgebung geschaffen und erhalten haben, in der Familien gut leben können. Dieses betrifft sowohl die wirtschaftliche Situation, die Wohnqualität als auch die Betreuungsinfrastruktur.

Gerade in einer alternden Gesellschaft, in der wir Ressourcen neu bündeln müssen, halte ich es für besonders wichtig, dass kein Kind in unserem Bildungssystem zurückbleibt, aber auch dass Eltern - und im Speziellen Mütter - gleichberechtigt am
Arbeitsmarkt teilnehmen können. Ebenso wichtig finde ich, dass die städtische Infrastruktur auch auf die Bedürfnisse unserer älteren Mitbürger eingestellt ist, so dass ein generationengerechtes Miteinander möglich ist. Dafür möchte ich in den nächsten Jahren arbeiten.


1984-1988
Grundschule


1988-1998
Städtisches Gertrud-Bäumer-Gymnasium


2000
Erasmus-Austausch an der Université Val de Marne, Paris, Frankreich


1998-2004
Studium der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal abgeschl. als Diplom-Sozialwissenschaftlerin


2004-2011
Promotion im Fachbereich „Politics and International Relations“ an der University of Leeds/Großbritannien


seit Okt 2012
Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal


1999
Au-Pair in Pontevedra/Spanien


2000-2001
Freie Mitarbeiterin beim RGA


2003
Praktikum an der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland zum Europarat in Straßburg/Frankreich


2002-2004
Zunächst studentische, dann wissenschaftliche Hilfskraft im Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH


2005
Studienaufenthalt im Europaparlament in Brüssel/Belgien im Zuge meiner Dissertation


2005-2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der University of Leeds/Großbritannien, Fachbereich Politics and International Studies


2008
Hospitation im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Vorbereitung meines Dienstes bei den Vereinten Nationen


2008-2011
Beigeordnete Sachverständige in der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE), Genf


2011/2012
Referentin in der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE), Genf


2012
Freie Projektarbeit im Rahmen einer Ausschreibung der Friedrich-Ebert-Stiftung


2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei einer Abgeordneten des Landtags von Nordrhein-Westfalen


Meldungen:
Rosen für die Damenwelt
Gut aufgestellt für den Südbezirk!