Meldungen

Karl Marx und das „Opium des Volkes“

Aus Anlass des 200. Geburtstages des Trierer Philosophen und politischen Theoretikers Karl Marx laden vier Remscheider Einrichtungen zu einem Vortrag mit anschließendem Empfang. Der Theologe und Buchautor Dr. Arnd Küppers würdigt Karl Marx aus Sicht der Kirche und ihrer Soziallehre. Der Eintritt ist frei - im Anschluss wird ein kleiner Empfang stattfinden.

Es ist noch viel zu tun!

Am Samstag fand in der SPD-Geschäftsstelle die Eröffnung der Ausstellung "Neue Einblicke: Gesichter einer Krankheit" der Remscheiderin Evelyn Havertz statt. Im Mittelpunkt stand das Thema "Bipolare Störungen". Diese schwerwiegende Erkrankung beeinflusst das Leben der Betroffenen ebenso wie ihr soziales Umfeld, das häufig nicht weiß, damit umzugehen, wenn im Bekanntenkreis jemand daran erkrankt.

Im Mittelpunkt: ein Tabu

Im April vergangenen Jahres haben wir mit der Ausstellung „Chaos im Kopf – zwischen Depression und Hypomanie“ den Versuch unternommen, mit Hilfe der Kunst einen Beitrag zur Überwindung von Vorurteilen zu leisten – und zwar zum Thema „Bipolare Störungen“. Es war eine interessante Reise in verschiedene Gesichter und Facetten ihrer Krankheit, auf die uns die Remscheiderin Evelyn Havertz mitgenommen hat – und diese ist noch nicht zu Ende!