Familiennachmittag im Stadtteilcafe Die Esche

Im Stadtteilcafe können sich einmal im Monat Vereine aus dem Südbezirk vorstellen und einen Nachmittag gestalten.
Zum ersten Mal nahm eine politische Partei diese Chance wahr und lud die Bürgerinnen und Bürger zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, Musik, Aktivitäten für Kinder und Informationen und Gesprächen ein.
Sehr viele vor allem ältere Menschen folgten der Einladung und bald war der Saal gut gefüllt. Anknüpfungspunkte für Gespräche fanden sich schnell, besonders die Vertreter von Rat und Bezirksvertretung diskutierten mit den Anwesenden intensiv in kleinen Gruppen.
Berührungsängste zwischen Politik und Kirche gab es nicht, im Gegenteil, hatte die Vorsitzende des Ortsvereins Brigitte Neff – Wetzel doch schon in ihrer Begrüßung gemeinsame Ziele von Kirche und Politik herausgestellt. Als Aufgaben der Kirche nannte sie die Kontrollfunktion der Kirche über die Politik und die Unterstützung von politisch richtigen Entscheidungen und belegte dies mit einem Zitat von Karl Barth, einem der bedeutendsten Theologen des 20.Jahrhunderts: „Inmitten dieser Unordnung Gottes Reich als das der Gerechtigkeit und des Friedens anzuzeigen, das ist der prophetische Auftrag der Kirche: der Auftrag ihres politischen Wächteramtes und ihres sozialen Samariterdienstes:“
Am Ende des Nachmittags übergaben die Mitglieder des Ortsvereins der Diakonin Frau Niebergall den Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf für die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde.