Endlich!

Wolf weiter: "Es bleibt nun abzuwarten, ob im Anschluss an die Rekultivierung der Deponie ab 2015 ein schlüssiges Konzept für die Freizeitgestaltung umgesetzt wird. Ich hoffe das aber sehr. Bereits während der 1980er Jahre gab es im SPD Ortsverein Remscheid-West viele Diskussionen zum Thema der künftigen Nutzung der Deponiefläche." Der SPD Ortsverein wird das Thema Deponie weiter konstruktiv begleiten. Dabei sollen auch die Wünsche und Sorgen der Anwohner berücksichtigt werden: "Die Nachfolgenutzung sollte natürlich nicht unbedingt zu einer höheren Verkehrsbelastung führen. Ich begrüße ausdrücklich das bürgerfreundliche und offene Planungsverfahren im Rahmen der von Oberbürgermeisterin Beate Wilding unterstützten Planungswerkstatt."