Ein Geburtstagsgeschenk für Willy Brandt erreicht die Zentralbibliothek

Ein Geburtstagsgeschenk für Willy Brandt erreicht die Zentralbibliothek

Am Vorabend seines 100. Geburtstages überreichten Sven Wiertz und Sven Wolf für die Remscheider SPD der Leiterin des Kommunalen Bildungszentrums, Nicole Hauser-Grüdl, eine Bücherkiste mit aktuellen Neuveröffentlichungen über das Leben Willy Brandts. Die Medien sollen den Bestand der Bibliothek erweitern. Neben neu erschienenen Biographien gehören auch zwei Comicerzählungen über das Leben des vierten deutschen Bundeskanzlers und langjährigen Vorsitzenden der SPD. „Die Idee dazu ist auf dem Parteitag im Gespräch mit Mitarbeitern des Vorwärts-Verlages entstanden. 2013 ist für die SPD ein besonderes Jahr: 80. Jahrestag des Widerstandes gegen das Ermächtigungsgesetz. 150. Gründungstag der deutschen Sozialdemokratie. 100. Geburtstag von Willy Brandt“, erläuterte Sven Wolf.

Sven Wiertz: „Wir erinnern an einen Ausnahmepolitiker, der die deutsche Nachkriegsgeschichte maßgeblich geprägt hat. Die Entspannungspolitik und der Wandel durch Annäherung sind Meilensteine gewesen für die Überwindung der Teilung Europas und Deutschlands. Die Neuerscheinungen aus Anlass seines 100. Geburtstages dokumentieren das bewegte Leben eines Politikers, das eng mit der deutschen Geschichte verbunden ist."

Wie sich zeigte kam die Buchspende im rechten Augenblick. Sämtliche neuere Literatur über Willy Brandt ist gegenwärtig in der Ausleihe. Die Ergänzung des Bestandes wird also unmittelbar den Nutzerinnen und Nutzern der Bibliothek zugute kommen.

Die Buchspende umfasst folgende Medien:

Bahr, Egon, 2013: Das musst du erzählen. Erinnerungen an Willy Brandt. Propyläen Verlag.

Brandt, Peter, 2013: Mit anderen Augen. Versuch über den Politiker und Privatmann Willy Brandt. Bonn. Dietz Verlag.

Carbon, Sabine / Lücker, Barbara / Barber, Maren, 2007: Willy. Die spannende Geschichte eines deutschen Bundeskanzlers. Edition Saba Verlag.

Grebing, Helga / Lorenz, Ansgar, 2013: Willy Brandt. Eine Comic-Biografie. Berlin. Vorwärts Buch.

Körner, Torsten, 2013: Die Familie Willy Brandt. Frankfurt am Main. Fischer Verlag.

Noack, Hans J., 2013: Willy Brandt. Ein Leben, ein Jahrhundert. Berlin. Rowohlt Verlag.

Roth, Jürgen, 2013: Willy Brandt. Wir sind keine Erwählten, wir sind Gewählte (Audiobook). Kunstman Antje Verlag.

Sabisch, Ingrid / Lünstedt, Heiner, 2013: Willy Brandt. Sein Leben als Comic. München. Knesebeck Verlag.

Schöllgen, Gregor, 2013: Willy Brandt. Die Biographie. Berlin Verlag.

Aus der historischen Sammlung der SPD stammt eine Aufnahme Brandts anlässlich seines Besuches im Bundestagswahlkampf 1969. Der damalige Bundesaußenminister wird von Remscheids Oberbürgermeister Willi Hartkopf (SPD) (li.) und dem örtlichen SPD-Bundestagskandidaten Kurt Wüster (re. im Anschnitt) auf der Eingangstreppe des Remscheider Rathauses begrüßt. Das Bild trägt eine persönliche Widmung für den Sohn eines Remscheider SPD-Mitglieds. In seiner Regierungserklärung vor dem Deutschen Bundestag wenige Wochen spätrer prägte er den Satz: „Mehr Demokratie wagen“ als Credo einer neuen Innen- und Außenpolitik.