Ein gelungener Start!

Gut besucht war der Neujahrsempfang der Remscheider SPD am 11.01.2015.
Ehrung für Beate Wilding: Sie bekam den erstmals verliehenen Preis "Stolz auf Remscheid!"
"Stolz auf Remscheid – Stolz auf Dich!" – Der SPD-Unterbezirk zeichnete Remscheids ehemalige Oberbürgermeisterin aus.

Mit diesem Zustrom hatten die Organisatoren nun wahrlich nicht gerechnet. Mit 150 Besucherinnen und Besuchern war der erste Neujahrsempfang von SPD-Unterbezirk und SPD-Ratsfraktion im "Neuen Lindenhof" ein voller Erfolg. Erstmals waren Mitglieder und Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen, Verbänden und Einrichtungen aus Remscheid eingeladen, gemeinsam mit der Remscheider SPD in das neue Jahr zu starten.

Die Attentate in Paris in den Tagen vor der Veranstaltung waren auch hier Thema. Der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Sven Wolf erinnerte in seiner Einführungsrede an die dramatischen Ereignisse und bat die Anwesenden, sich zu einer Gedenkminute von ihren Plätzen zu erheben.

Als Hauptredner war der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty, gekommen. Er nutzte die Gelegenheit, auf die erfolgreiche Arbeit der rot-grünen Landesregierung – vom U3-Ausbau bis hin zu verbesserter Infrastrukturförderung durch den Bund – einzugehen.

Erstmals zeichnete die Remscheider SPD eine Persönlichkeit aus, die sich in langjähriger Tätigkeit um unsere Heimatstadt Remscheid verdient gemacht hat. Geehrt wurde Remscheids ehemalige Oberbürgermeisterin Beate Wilding. Sichtlich bewegt nahm Beate Wilding den Preis entgegen und dankte all jenen, mit denen sie in den vergangenen 20 Jahren gemeinsam im Rat die Geschicke unserer Stadt mitgestaltet hat. "Das ist auch euer Preis!" rief sie in den Saal.

Eine besondere Auszeichnung wurde der ehemaligen und langjährigen Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, Hans Peter Meinecke zu teil. Sein Nachfolger Sven Wolf überreichte ihm Urkunde zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der SPD-Ratsfraktion.

Die Vorsitzenden von SPD-Unterbezirk und SPD-Ratsfraktion, Sven Wiertz und Sven Wolf, zogen ein rundherum positives Fazit vom ersten Neujahrsempfang mit Vereinen und Verbänden. Die Idee hierzu habe schon länger bestanden, weshalb man sich über diesen großen Zuspruch sehr gefreut habe. „Das war ein gelungener Auftakt für eine neue Veranstaltungsreihe. Wir freuen uns schon auf den nächsten Empfang im kommenden Jahr. Der Gast ist bereits angefragt. Wer es sein wird, wird heute noch nicht verraten.“ so Sven Wiertz sichtlich zufrieden!