„Er schaut immer noch von oben zu!“

Minigolf-Turnier des SPD-OV Lüttringhausen am 02.07.2016: Jürgen Heuser und Dora Petermann.
Der Organisator und die Siegerin: Jürgen Heuser und Dora Petermann.
Minigolf-Turnier des SPD-OV Lüttringhausen am 02.07.2016: Viel Betrieb auf der Spielanlage!
Viel Betrieb auf der Spielanlage.

„Der Mann war ein Original – und diese Originale fehlen uns heute!“ – mit diesen Worten begrüßte Heinz-Jürgen, Stv. Bezirksbürgermeister von Lüttringhausen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 1. Minigolf-Turnier um den „Michael Laux – Pokal“.

Michael Laux gehörte für viele Jahrzehnte zu den prägenden Persönlichkeiten der Lüttringhauser SPD und war lange Mitglied der Bezirksvertretung Lüttringhausen. In dieser setzte er sich für „sein“ Klausen, einem in den 1960er Jahren neu entstanden Wohnstadtteil, dem er gleich mehrfach verbunden war: als „Hausmeister“ der Wohnungsbaugenossenschaft „LEG“ hat er sich um die Belange der Mieter gekümmert.

Als langjähriger Vorsitzender des „Bürgervereins Klausen“ hat er sich um die Belange des Stadtteils gekümmert. Und als Vorsitzender des ehemaligen Ortsvereins Lüttringhausen-Nord, welcher das Gebiet von Klausen umfasste, übernahm er in einer von innerparteilichen Streitigkeiten geprägten Zeit den Vorsitz und sorgte dafür, dass die SPD in Lüttringhausen wieder in ruhigere Fahrwasser geriet. „Die Wiedervereinigung der beiden Lüttringhauser Ortsvereine Nord und Mitte im Jahre 1996 war auch sein Werk!“ so Jürgen Heuser, der damals zum Gründungsvorsitzenden gewählt worden war.

Die Anlage

Bevor das Turnier begann, unternahmen die Mitspieler einen Rundgang durch die Anlage. Die liebevolle Gestaltung und der gute Zustand der Anlage fielen dabei besonders ins Auge. „Wir haben ja auch jemanden, der über die Anlage wacht!“ sagte mit einem Augenzwinkern die Betreuerin der Anlage, die die letzte Bahn mithilfe eines Besens resolut vom Laub befreite. Sie schaute dabei auf das Straßenschild am Eingang der Sterngolfanlage, die von der Hans-Böckler-Straße 147 abgeht: „Michael – Laux – Weg.“

Das Turnier

Das Turnier, das unter der fachkundigen Leitung des Lenneper Bezirksvertreters Klaus Grunwald durchgeführt wurde, wurde in mehreren Etappen durchgeführt. Insgesamt spielten 20 Personen um die kleinen wie schmucken Pokale.

Das Turnier wurde von mehreren Regenpausen unterbrochen, welche sinnvoll genutzt wurden: vor der Sterngolf-Anlage hatte der SPD-Ortsverein Lüttringhausen einen Grillstand aufgebaut. Die leckeren Schnitzel & Bratwürste einer bekannten Lüttringhauser Metzgerei, wurden in der Laube der Kleingartenanlage verzehrt. Die Getränke wurden von den Pächtern der Anlage bezogen.

Siegerin: Dora Petermann

Gewinnerin des 1. Michael – Laux – Pokal wurde Dora Petermann, gefolgt von Rainer Petermann und Walter Kotthaus.

Ein rundum gelungener Nachmittag

„Minigolf ist ein geselliger Sport, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aber auch eine Menge Konzentration abverlangt. Und er ist ein idealer Sport für Familien mit Kindern: gerade einmal 1,50 Euro kostet ein Spiel – und der Kiosk der Anlage bietet Erfrischungen zu sehr günstigen Preisen.“ so Jürgen Heuser.

Mit der Resonanz und dem Verlauf des Nachmittags waren die Organisatoren sehr zufrieden. Ebenso erfreulich war, dass sich die Tochter von Michael Laux zu Besuch kam. „Das war keine einmalige Aktion!“ machte Heinz-Jürgen Heuser am Ende der Veranstaltung deutlich. Ferner wolle man, dass der Name Michael Laux stärker im Bewusstsein des Stadtteils verankert wird. „Er hat viel getan. Das sollte nicht vergessen werden!“ so Heuser.