Wie geht es weiter mit Europa?

Petra Kammerevert 2016

Wir freuen uns, dass unsere Europaparlamentsabgeordnete Petra Kammerevert nach Remscheid kommen wird, um mit uns über aktuelle Fragen zur Europapolitik zu sprechen. Wir würden uns freuen, wenn viele Mitglieder zu dieser Veranstaltung kommen würden und an der Diskussion teilnehmen. Sie findet statt am

Mittwoch, 2. November 2016, um 19.00 Uhr im Café Grah,
in der Wetterauer Str. 5, in Remscheid-Lennep.

Die Europäische Union steckt gefühlt seit Beginn der 1990er Jahre in einer Legitimationskrise. Das „Friedensprojekt Europa“ ist vielleicht zu selbstverständlich geworden und scheint als Legitimation nicht mehr auszureichen. Das Versprechen, mehr Wohlstand durch freien Handel zu schaffen, wird von vielen schlicht nicht mehr geglaubt. Im Gegenteil: Die Angst vor Kriminalität durch offene Grenzen, die Angst vor (angeblicher) Überfremdung und vieles mehr, was mit der Europäischen Union in Verbindung gebracht wird, hat aus der Europäischen Union ein Projekt gemacht, was ständig unter Rechtfertigungszwang leidet.

Die jahrelange Praxis, wonach sich die Regierungen der Mitgliedsländer auf Kosten der Europäischen Union profiliert haben, hat mit dem sogenannten „Brexit“-Referendum in Großbritannien zu einem politischen Erdbeben geführt. Selten war die Frage, wie es mit Europa weiter gehen soll und kann, so aktuell wie heute!