„SPD & Gewerkschaften: Hand in Hand oder Faust in der Tasche?“

Einladung zum Arbeitnehmerforum am 24.10.2016
Einladung zum Arbeitnehmerforum am 24.10.2016.
Guntram Schneider 2016

Es gab eine Zeit, da marschierten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sowie Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter nicht nur beim Tag der Arbeit „Seit‘ an Seit‘. Gemeinsam haben sie vieles für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreicht. Doch Hand aufs Herz: in den vergangenen zehn bis 15 Jahren ist die ehemals „natürliche“ Verbindung brüchig geworden. Das hatte sicherlich etwas mit konkreter Regierungspolitik – aber auch mit dem Wandel der Arbeitswelt an sich zu tun.

Die Remscheider SPD möchte den Gesprächsfaden mit den Betriebs- und Personalräten vor Ort wieder aufnehmen und lädt für

Montag, 24. Oktober 2016 um 19:00 Uhr
ins Mehrgenerationenhaus Lindenhof, Honsberger Straße 38

zu einem Arbeitnehmerforum ein.

Wir freuen uns, dass der ehemalige Arbeitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen und IG Metall-Kollege Guntram Schneider sein Kommen zugesagt hat. Mit ihm gemeinsam wollen wir gerne über die Herausforderungen an Betriebs- und Personalräte früher und heute diskutieren und über die Frage, wo Politik helfen kann.

Mit dieser Veranstaltung möchte die Remscheider SPD die Bande zur organisierten Arbeitnehmerschaft wieder enger knüpfen. Sie soll den Auftakt bilden zu einem regelmäßigen Austausch.

Wir würden uns freuen, Euch am 24.10. im „Neuen Lindenhof“ begrüßen zu dürfen. Über eine kurze Rückmeldung unter UB.Remscheid.NRW@nullspd.de oder unter (0 21 91) 4 600 622 wären wir dankbar.

Ablauf:

19:00 Uhr:Begrüßung durch Sven Wolf MdL

19:20 Uhr: „SPD & Gewerkschaften: Hand in Hand oder Faust in der Tasche?“
Referat von Guntram Schneider MdL

19:45 Uhr:„Herausforderungen an Betriebs- & Personalräte früher & heute“

Podiumsdiskussion

•Guntram Schneider MdL
•Bettina Reckert, Edscha
•Klaus Ellenbeck, PR Stadtverwaltung (angefragt)
•Tamer Turgut, Leistriz
•Serdar Üyüklüer, IG Metall Remscheid-Solingen
•Kerstin Mittelbach, Vaillant
•Sabine Kuhlmann, Oerlikon
•Erden Ankay-Nachtwein, GEW
•Christine Krupp, (Moderation)
•Jörg-Dieter Krause, PR Kreissparkasse Düsseldorf (Moderation)

20:45 Uhr:Empfang bei Pils und Schnittchen