Auf den Spuren von Willy Brandt

Auf dem Foto ist der langjährige Vorsitzende der SPD, Willy Brandt, abgebildet, der in einem Biergarten Mandoline spielt.

Sommerzeit ist auch immer Reisezeit! In diesem Jahr lädt die Remscheider SPD ihre Mitglieder und Interessierte zu einem Tagesuasflug nach Unkel am Rhein ein.

In diesem Jahr begeben sich die SPD-Mitglieder aus Remscheid auf den Spuren von Willy Brandt am Rhein: sie besuchen das Willy-Brandt-Forum in Unkel! Der Vorsitzende des Forums, Christoph Charlier, wird die Gruppe persönlich durch das Haus führen.

Die Fahrt findet statt am

am Samstag, 29. Juli 2017 von 9:00 bis 20:00 Uhr.
Treffpunkt ist um 8:30 Uhr vorm Teo-Otto-Theater, Konrad-Adenauer-Straße.

Der ehemalige Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt lebte von 1979 bis 1992 in Unkel. Am 20. März 2011 wurde im Zentrum der Altstadt das „Willy-Brandt-Forum“ eröffnet. Herzstück des Museums ist das Arbeitszimmer des Politikers, das originalgetreu rekonstruiert wurde. Daneben gibt es viele weitere Exponate, Dokumente und Fotografien, die Willy Brandts Leben und Wirken greifbar machen. Im Untergeschoss des Museums hängt das berühmte Meistermann-Portrait des Kanzlers, das für die Kanzlergalerie bestimmt war.

Das gemeinsame Mittagessen wird in einem traditionellen Weinlokal in Unkel eingenommen und im Anschluss geht es nach Remagen. Dort steht eine Besichtigung des „Friedensmuseum Brücke von Remagen“ an.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit, Remagen auf eigene Faust zu erkunden oder an der Rheinpromenade spazieren zu gehen. Die Rückfahrt ist für 18:00 Uhr vorgesehen – die Ankunft in Remscheid für ca. 20.00 Uhr.

Anmeldungen bitte unter (0 21 91) 4 600 622 oder unter UB.Remscheid.NRW@nullspd.de.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 35,00 Euro und ist auf folgendes Konto zu überwiesen:

Kontoinhaber:
SPD-Unterbezirk Remscheid

IBAN:
DE20 3405 0000 0000 0131 44