Dr. Marc Schietinger von der Hans-Böckler-Stiftung zu Gast bei der Remscheider SPD

Der Referatsleiter in der Forschungsförderung der Hans-Böckler-Stiftung für Strukturwandel – Innovation und Beschäftigung spricht auf dem Forum „Digitalisierung – Arbeit 4.0 – Wie werden wir in Zukunft arbeiten?“ Dr. Marc Schietinger war nach dem Studium der Soziologie an der Universität Trier 10 Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut Arbeit und Technik Gelsenkirchen / Institut Arbeit und Qualifikation an der Universität Duisburg-Essen tätig. Seit 2009 ist er Referatsleiter in der Hans-Böckler-Stiftung. Die SPD Remscheid freut sich, dass es möglich war, einen Referenten zu gewinnen, der mit seiner fachlichen Kompetenz zu einem informativen und erfolgreichen Abend beitragen wird.

Zu dem hochaktuellen Thema „Digitalisierung – Arbeit 4.0“ wird ein ausgewählter Kreis von Fachleuten Stellung beziehen. Nach dem Eingangsreferat von Herrn Dr. Schietinger haben die Gäste die Möglichkeit, ihm und den Podiumsgästen Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Auf dem Podium sitzen: Jörg-Dieter Krause (Personalrat der Kreissparkasse Düsseldorf), Klaus Mielke (Stellvertretender Schulleiter Berufskolleg Technik), Jürgen Mühlfeit (Geschäftsführer der Firma Klauke), Sven Wolf (Landtagsabgeordneter) und Regine Youssofi (Pflegedienstleitung eines Pflegedienstes).

Zur Veranstaltung am

01. März 2018 um 18.30 im Foyer der Bibliothek Remscheid, Scharffstr. 4-6

sind alle eingeladen, die sich Gedanken um die Arbeit der Zukunft machen oder noch gar nicht wissen, was auf uns zukommen wird. Wie sehen neue Arbeitszeitmodelle aus? Wie steht es um die Datensicherheit? Wie wird die Mitbestimmung aussehen? Welche Rechte werden Arbeitnehmer haben?

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter (0 21 91) 4 600 622 zur Verfügung.