Europa – eine Chance für das Bergische Städtedreieck?

Die SPD-Landtagsfraktion lädt am 28.01.2019 in die City-KIrche Elberfeld ein.

Welche Möglichkeiten gibt es, Europa vor Ort mitzugestalten? Wie kann eine „Europa-Strategie“ in den Städten und Gemeinden aussehen? Wie können Kommunen besser von EU-Fördermitteln, Erfahrungsaustausch und Know-how profitieren? Aber auch: Wer engagiert sich vor Ort für die europäische Idee und wie können wir die europäische Identität der Menschen in unseren Städten und Gemeinden stärken?

Diesen Fragen möchte die SPD-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen auf die Spur kommen und lädt für kommenden

Montag, 28.01.2019 von 19:00 bis 21:15 Uhr
in die „Citykirche Elberfeld“, Kirchplatz 2, 40213 Wuppertal

ein.

An der Podiumsrunde nehmen teil:

  • der wissenschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dietmar Bell;
  • Martina Kissing von Europaförderung der Stadt Wuppertal;
  • Stephan Vogelskamp von der Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft;
  • die stv. Vorsitzende der Remscheider SPD, Dr. Stefanie Bluth &
  • der Solinger Landtagsabgeordnete Josef Neumann.

Interessierte können sich unter dem nachfolgenden Link anmelden: www.machen-wir.de/europawuppertal .