100 Jahre und noch lange nicht am Ziel!

Zum „Internationalen Frauentag“ geben die Vorsitzende der Remscheider SPD, Christine Krupp und der Juso-Vorsitzende Burhan Türken eine gemeinsame Erklärung ab.

Christine Krupp am Rednerpult auf der Vollversammlung am 01.07.2017.

„Frauenrechte sind Menschenrechte!“, so die Vorsitzende der Remscheider SPD, Christine Krupp. „Nochmal 100 Jahre möchte ich nicht warten müssen, bis endlich die Gleichstellung von Mann und Frau alle gesellschaftlichen Bereiche erreicht hat!“

„Die Rahmenbedingungen für Frauen in unserer Gesellschaft sind in vielen Fällen immer noch nicht zufriedenstellend. Entweder Familie oder Beruf heißt es oft. Das kann es doch im Jahr 2019 in Deutschland doch nicht mehr sein!“, so der Juso-Vorsitzender Burhan Türken.

Wir Jusos fordern, den 8. März als gesetzlichen Feiertag in NRW einzuführen. „Wer behauptet, dass so ein gesetzlicher Feiertag uns volkswirtschaftlich schaden würde, sollte sich mal darüber Gedanken machen, wie sehr es unserer Wirtschaft schadet, wenn gut ausgebildete Frauen Familie und Beruf nicht vereinbaren können.“ so Burhan Türken

Nochmal 100 Jahre wollen wir nicht warten müssen, bis endlich die Gleichstellung zwischen Mann und Frau von Statten geht!