SPD West: Deponiewanderung von der Müllhalde zum Bürgerpark für Remscheid

Mit festem Schuhwerk und bei strahlendem Sonnenschein ging es für die SPD West am 13.09.2019 zur Deoponiewanderung an der Solinger Straße in Remscheid.

Bereits 2009 wurde auf den rund 22 ha der Betrieb eingestellt. Seitdem läuft die Rückführung der Landschaft. Michael Zirngiebl und Ulrich Dreesen von den Technischen Betrieben Remscheid zeigten uns voller Stolz den unglaublichen Ausblick über diese riesige ehemalige Deponie hinunter ins Tal der Morsbach.

Bis 2025 wird diese Fläche vollständig mit Mutterboden abgedichtet und begrünt. Danach wird der Bereich für alle Bürger geöffnet. Viele Ideen gab es: die Kinder wünschten sich Rodelbahnen und Spielplätze, die älteren Besucher ein Café um die Aussicht zu genießen oder wie auf der Halde Haniel in Bottrop eine Freilichtbühne.

Viel sei möglich erklärte uns Michael Zirngiebl anschließend auf den Plänen. Wichtig sei es im Gegensatz zu den utopischen Ideen der letzten Jahrzehnte Ideen zu finden, die von vielen unterschiedlichen Besuchern genutzt werden können, und auch realistisch umgesetzt werden. Aber auch für den Klimaschutz wird ganz praktisch gesorgt, denn am Rande der Deponie werden die angrenzenden Wälder bis auf die Deponie aufgeforstet. Vielleicht mit einer öffentlichen Baumpflanzaktion oder einem Fest auf der Deponie. Aus der alten Müllhalde wird bald eine grüne Lunge für unsere Stadt!