Wir stehen bereit – und gehen bestens vorbereitet in die Verlängerung!

Einkaufshilfe für Seniorinnen und Senioren freut sich über die Unterstützung des Stadtteil e.V.

Seit Mitte März ist die Initiative „Remscheid.Love“ aktiv und unterstützt Menschen, die zu sogenannten Risikogruppen gehören, für die Zeit der Corona-Pandemie bei der Erledigung von Einkäufen des täglichen Bedarfs oder beim Gang zur Apotheke.

 

„Wir freuen uns, mit dem Stadtteil e.V. am Honsberg einen weiteren Partner gefunden zu haben, der uns bei der Erledigung von Einkäufen unterstützt. Damit können wir jede Anfrage zeitnah bearbeiten.“, zeigte sich der Initiator der Initiative, Sascha von Gerishem begeistert.

 

Die Einkaufshilfe ist montags bis samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr unter den nachfolgenden Rufnummern zu erreichen: Alt-Remscheid: (0 21 91) 93 47 19 21, Remscheid-Süd: (0 21 91) 93 47 19 23 und Lennep-Lüttringhausen: (0 21 91) 93 47 19 22. Von 15:00 bis 18:00 Uhr werden die Einkäufe erledigt. Wer selber Hilfe anbieten möchte, kann sich unter (0 15 75) 7 55 55 58 melden.

 

Das „CaritasOhr“

Unter dem Dach von „Remscheid.Love“ befindet sich u.a. auch der Lotsenpunkt der Katholischen Pfarrgemeinde St. Bonaventura & Heilig Kreuz sowie der Caritas, welches u.a. das „CaritasOhr“ anbietet, welches montags bis donnerstags von 9:0 bis 16:00 Uhr und freitags bis 12:30 Uhr unter der Rufnummer (0 21 91) 49 11 49 für Menschen, die alleine, einsam oder alt sind und nicht besucht werden können, da ist. „Konkret heißt das: Die Caritas möchte einfach zuhören, offene Fragen bestmöglich beantworten und im Bedarfsfall an aktuelle und bestehende Angebote innerhalb der Stadt Remscheid weitervermitteln.“, so Dino Iussa.

 

Immer auf Sendung: RSLOVE-Nachbarschaftsradio

Unter https://www.rslove.de/  betreibt die Initiative ein kleines Web-Radio. Unter Radio@nullRemscheid.Love können Musikwünsche und Grüße an Freunde, Bekannte & Familienangehörige gesendet werden.

 

Immer einen Besuch wert: die Homepage

Unter www.remscheid.love gibt es eine Übersicht über die Angebote des Netzwerks.

 

Wer steckt hinter „Remscheid.Love“?

Das Nachbarschaftsnetzwerk Remscheid.LOVE wird vor allem von vielen engagierten Privatmenschen aus dem gesamten Stadtgebiet betrieben und so lebendig gehalten.

 

Folgende Institutionen bilden das Unterstützenden-Netzwerk von Remscheid.LOVE:

Jusos Remscheid, Aktion Muteinander, SPD Remscheid, AWO Remscheid, Lotsenpunkt Lennep, Kath. Kirchengemeinde St. Bonaventura und Heilig Kreuz, Die Grünen Remscheid, Caritasverband Remscheid, IGR Remscheid, FC Remscheid, Hotel Kromberg, Stadt Remscheid, Diakonie im Kirchenkreis Lennep & Stadtteil e.V. Lindenhof.

 

Das Orga-Team

Organisiert wird das Projekt Remscheid.LOVE durch ein kleines Organisationsteam. Dieses besteht aus (alphabetisch sortiert) Oliver Gareis, Sascha von Gerishem, Andy Dino Iussa, Dominic Neumann, Daniel Pilz, Antonio Scarpino und Burhan Türken.