Deutschland-Studie 2019 – Remscheid ist ein guter Ort zum Wohnen

Bild: Thomas Wunsch

Das Ergebnis der Deutschland-Studie 2019, die im vergangenen Jahr bundesweit durchgeführt wurde zeigt, dass Remscheid ein guter Wohnort für Familien und auch für die ältere Generation ist.

Die Verwaltung hat die Ergebnisse der Studie als eine Bestätigung für die bereits bestehenden Handlungsansätze gesehen.

Die Beantwortung aufgrund einer Anfrage der SPD-Fraktion, die insbesondere mit Blick auf die Familien und die Seniorinnen und Senioren gestellt wurde, zeigt weitere gute Ideen für Remscheid auf.

„Insbesondere die Prüfung zur Einrichtung eines städtischen Familienbüros und der Ausbau der Gesundheitsprävention wird von unserer Seite sehr begrüßt“, so Lothar Krebs, Sprecher der SPD-Fraktion im Sozialausschuss.

„Mit Blick auch auf die Familien, wird vorgeschlagen, eine familienpolitische Gesamtstrategie zu entwickeln und Baugebiete für junge Familien zu schaffen.

Weitere vielversprechende Ansätze zur Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit in Remscheid, sollen mit dem Jobcenter, der Arbeitsagentur, der kommunalen Koordinierungsstelle und der AG Jugendsozialarbeit in einem Arbeitsprogramm münden.“

Zusammenfassend erklärt Lothar Krebs: „Die Politik sollte gemeinsam mit der Verwaltung den vorskizzierten Weg weitergehen. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind!“