Verspätungen und Zugausfälle – SPD hakt erneut nach

Eine erneute Anfrage der SPD im VRR zu den Verspätungen und Zugausfällen auf den S-Bahnlinien der S1 und S7 blieb nicht unbeantwortet. SPD-Ratsmitglied und Mitglied im VRR, Lothar Sill, ist mit der Antwort nicht ganz zufrieden: „Die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt erwarten Verbesserungen. Kaum jemand hat noch Verständnis und kaum jemand kann noch nachvollziehen, wo die eigentlichen Ursachen für ständige Verspätungen und Zugausfälle sind.“

Mitte diesen Monats werden Gespräche mit Abellio stattfinden. Es soll u. a. geprüft werden, ob vorzeitige Wendungen schon vor dem Solinger Hauptbahnhof verhindert werden können. Lothar Sill weiter: „So könnten zumindest die Fern- und Regionalanbindungen sichergestellt werden.“

Geprüft werden soll auch die Verbindung der S-Bahnlinie S 1. Hier wird man nochmal zur DB Kontakt aufnehmen, um die Reisekette Düsseldorf – Remscheid mit Umstieg in Solingen sicherzustellen.

Lothar Sill abschließend: „Will man die Bahnkunden nicht ganz vergraulen, müssen die Betreiber an einen Tisch, um das Streckennetz einer generellen Prüfung zu unterziehen. Auswertungen und Analysen alleine helfen niemanden.“

 

Zum Hintergrund:

Die S-Bahnlinie S 7 ist die einzige Linie im Schienenpersonennahverkehr (SPNV), die die Stadt Remscheid bedient. Aus diesem Grund unterliegt die S 7 auch einer besonderen Beobachtung, weil Ausfälle oder andere Störungen auf dieser Linie nicht mithilfe anderer Linien des SPNV umfahren werden können. Nach Auswertung der letzten knapp vier Wochen ist insbesondere festzustellen, dass verschiedene Fahrzeugprobleme auf der S 7 immer wieder zu – höchst unterschiedlichen – Störungen geführt haben. Eine konkrete Zuordnung auf einzelne Fahrzeuge, Tageszeiten oder Abschnitte ist hier nicht festzustellen

Hinzu kommen Infrastrukturstörungen an verschiedenen Tagen auf Wuppertaler Stadtgebiet. Diese haben in Bezug auf die Pünktlichkeit negative Auswirkungen nach Remscheid und Solingen nach sich gezogen, so dass Züge vorzeitig wenden mussten. Personalbedingte Ausfälle spielten bisher eine untergeordnete Rolle.

Die S-Bahnlinie S 1 ist für Remscheid als unmittelbarer Anschluss in Solingen in die Landeshauptstadt sehr wichtig.