Fairer Handel als Richtschnur

Heute morgen war der Bundestagskandidat der SPD, Ingo Schäfer , Gast der Gesprächsreihe der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Remscheid. Im vorherigen Bundestagswahlkampf fanden diese Gespräche im sehr schmucken Flair Weltladen Lüttringhausen auf der Gertenbachstraße statt - Corona-bedingt findet diese Reihe dieses Jahr im Katholischen Gemeindehaus an der Richard-Pick-Straße statt.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid.
Bild: Antonio Scarpino, Remscheid.
Das Besondere an dieser Diskussionsreihe ist, dass hier ein Thema in den Mittelpunkt gerückt wird, welches oftmals in der öffentlichen Diskussion nicht den Stellenwert bekommt, den es verdient: der faire Handel.
Im Rahmen der gut 60-minütigen Diskussion bekannte sich der SPD-Kandidat Ingo Schäfer zu den Zielen, die die Initiative unter dem Motto „Tapetenwechsel“ aufgestellt hatte und betonte die Schlüsselstellung des maßgeblich von der SPD forcierten Lieferkettengesetzes.