SPD lädt zum Nachbarschaftsgespräch nach Lüttringhausen ein

Bild: Thomas Wunsch, Remscheid

Die Remscheider SPD und die SPD-Ratsfraktion laden am Freitag, 10. Juni, zu einem Nachbarschaftsgespräch nach Lüttringhausen ein. Treffpunkt zum Spaziergang mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Sven Wolf und weiteren Rats- und BV-Mitgliedern ist um 17 Uhr am Lüttringhauser Rathaus, Kreuzbergstraße 15.

Das Lüttringhauser Rathaus hat eine lange Tradition. Bereits am 19. September 1908 wurde es nach nur einjähriger Bauzeit eröffnet und diente bis 1929 als Rathaus für die eigenständige Stadt Lüttringhausen. Auch nach der Eingemeindung in die Stadt Remscheid hatte das historische Rathausgebäude stets eine enorm wichtige Bedeutung für Lüttringhausen und stellt bis heute ein markantes Wahrzeichen des nördlichsten Stadtbezirks dar.

In den vergangenen zwei Jahren wurden das Rathausgebäude aufwändig saniert und der umliegende Park komplett neugestaltet. Dabei wurden unter anderem Bäume und Sträucher gepflanzt, Sitzbänke aufgestellt und ein Wasserspiel errichtet, um einen Wohlfühl- und Begegnungsort zu schaffen.

Im Rahmen eines Nachbarschaftsgesprächs wollen wir von den Lüttringhauser*innen ihre Meinung zur Neugestaltung des Rathausumfeldes hören. Auch sonstige Ideen und Verbesserungsvorschläge für Lüttringhausen werden selbstverständlich gerne entgegengenommen.