Mit Talent für eine gute Sache!

Viele staunten nicht schlecht als die Remscheider Jusos, nach ihren zahlreichen Aktivitäten im Dezember, in denen sie auf mehreren Ideellen Weihnachtsmärkten mit einem Churros-Stand präsent waren um Geld für die Weihnachtsaktion des Remscheider General-Anzeigers zugunsten der Remscheider Tafel zu sammeln sowie mit einer Koch-Aktion für die Kunden des Tagestreffs für Obdachlose die Arbeit der Caritas in der Schüttendelle unterstützt hatten, für Mitte Januar gleich eine weitere Benefiz-Aktion ankündigten. "Wir wollten nicht nur kurz vor Weihnachten etwas Gutes tun, sondern darauf aufmerksam machen, dass viele Einrichtungen, die sich um Bedürftige kümmern, das gesamte Jahr über unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung brauchen.", so der Vorsitzende der Remscheider Jusos, Daniel Pilz.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid
Die Idee war so einfach wie brillant: Mit Talent die Arbeit der Remscheider Tafel zu unterstützen. Mit Unterstützung der Schule für Musik, Tanz und Theater in der Altstadt in Lennep wurden viele junge Talente der „Lenneper Musikschule“ für einen Auftritt in der zweifellos atmosphärisch schönsten Kultureinrichtung Remscheids – dem Rotationstheater in der Altstadt in Lennep – gewonnen.

Ob am Piano, am Klavier oder mit Gesang – von der ersten Minute an wurden die Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann der jungen Talente gezogen. Die Schönheit des Spiels „drinnen“ im Rotationstheater stand im starken Kontrast zum „typisch bergischen Wetter“ draußen auf dem Hof, wo die jungen SPD-Mitglieder der JUSOS einen Grillstand und einen Stand für Pommes frites aufgebaut hatten und sich für den Ansturm in den Pausen vorbereiteten. Im Eingangsbereich wurden Popcorn, belegte Brötchenhälften, Kaffee und Waffeln sowie Kaltgetränke angeboten.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid
Unter den Gästen hatten sich auch unser Bundestagsabgeordneter Ingo Schäfer und unsere Integrationsratsvorsitzende Erden Ankay-Nachtwein gemischt. Gianni Farruggia von der Deutsch-Italienische Gesellschaft Remscheid e.V. wurde ebenfalls gesichtet. Unsere Europaabgeordnete Petra Kammerevert konnte aus privaten Gründen leider nicht teilnehmen.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid
Von der Idee, talentierte junge Musikerinnen und Musiker auf die Bühne zu holen, über die Location – das Rotationstheater ist ein Musterbeispiel für Spielstätten mit Flair – bis hin zur Organisation: es war schlicht und einfach beeindruckend, was die jungen Leute alles auf die Beine gestellt haben. Das Ergebnis wird die Mühe lohnen!

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid
Eintritt wurde nicht erhoben – es stand eine Spendenbox zugunsten der Remscheider Tafel bereit. Der Fallschirmclub Remscheid hatte einen Segelflug über das Bergische Land gestiftet, welcher verlost wurde. Die Einnahmen aus dem Losverkauf kommen, ebenso wie die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken, Remscheider Tafel zugute.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid.
Wir danken dem Fallschirmclub Remscheid, Styras Wonderland, der Bäckerei Steinbrink & dem Café Hellwig für die Unterstützung und sind stolz auf unseren Jugendverband!