Übersicht

Allgemein

Bild: Marcus Müller, Wuppertal.

ZEITSPUREN: Die bunte Welt auf der Leinwand

Die SPD Remscheid begrüßt den Remscheider Künstler José-Luis Ortega mit seinen Werken am Samstag, 2. Oktober 2021, 19:00 Uhr, in der Geschäftsstelle der SPD, Elberfelder Str. 39, 42853 Remscheid. Schon 2015 hatten wir das Vergnügen, eine Ausstellung von Herrn Ortega zu zeigen. Seit seiner Kindheit ist der in Spanien geborene Künstler von der Malerei fasziniert. Nach dem Erlernen eines „ordentlichen Berufs“ und dank seines Mentors, dem bekannten spanischen Maler und Bildhauers Professor Nicolás Prados, entstand das Fundament zu seiner künstlerischen Größe. Über Malkurse bei renommierten Künstlern hat er zu seinem persönlichen Stil gefunden. Abstrakter Expressionismus im Wechsel zu gegenständlicher Malerei sind das Markenzeichen des heute in Remscheid lebenden Malers.

Ein starkes Signal für einen neuen Aufbruch!

Remscheider Jusos wählten neuen Vorstand: Daniel Pilz löst Burhan Türken ab - Rekordbeteiligung bei Wahlen! Das hatte es schon lange nicht mehr gegeben: 22 stimmberechtigte Mitglieder der Jugendorganisation der Remscheider SPD fanden am Samstagnachmittag den Weg ins Soziokulturelle Zentrum „Die Welle“ am Rande der Lenneper Altstadt, um einen neuen Vorstand zu wählen. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 19-jährige Student Daniel Pilz gewählt. Daniel Pilz kam über die „Fridays for Future“ – Bewegung in die Politik, kandidierte im Herbst vergangenen Jahres als jüngstes Mitglied auf der Liste der Remscheider SPD zur Kommunalwahl. Er folgt auf Burhan Türken, der nach zwei Jahren an der Spitze des SPD-Nachwuchses auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid.

Fairer Handel als Richtschnur

Heute morgen war der Bundestagskandidat der SPD, Ingo Schäfer , Gast der Gesprächsreihe der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Remscheid. Im vorherigen Bundestagswahlkampf fanden diese Gespräche im sehr schmucken Flair Weltladen Lüttringhausen auf der Gertenbachstraße statt - Corona-bedingt findet diese Reihe dieses Jahr im Katholischen Gemeindehaus an der Richard-Pick-Straße statt.

Bild: Antonio Scarpino, Remscheid.

„Am Ende ist doch noch alles gut gegangen.“

Dieser Satz fasst die vergangenen Wochen, seit dem Tod von Stefan Wagner, sehr treffend zusammen. Es war ein langer und anfangs auch ungewisser Weg - doch am Ende haben wir Stefan zu seiner Rita gebracht.

Bild: Thomas Wunsch, Remscheid.

Einladung zur Beerdigung und Trauerfeier für Stefan Wagner (03.06.1953 – 02.08.2021)

Auch wenn es schon fast vier Wochen her sind, können wir es eigentlich immer noch richtig fassen oder – im wahrsten Sinne des Wortes – begreifen: unser Stefan Wagner hat am 02. August unsere Welt verlassen und wird uns künftig von einem anderen Ort aus zur Seite stehen. Wir haben allen Grund, unseren Stefan in guter Erinnerung zu behalten – und werden ihn auf seinem letzten Weg begleiten.

Landschaftsverband Rheinland – Gelder fließen auch nach Remscheid

Jürgen Kucharczyk, stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD und Mitglied in der Landschaftsversammlung Rheinland, zur Leistungsübersicht des LVR: „Der LVR übernimmt kommunale Aufgaben, die über die Grenzen verschiedener Gebietskörperschaften hinausreichen. Insbesondere für Menschen, die pflegebedürftig sind, Menschen mit Behinderungen, aber auch Menschen…

Bild: Burhan Türken, Remscheid

„GREEN DEAL“ oder Tanz auf dem Vulkan? – Einladung zur Online-Diskussion mit Bundesministerin a.D. Heidemarie Wieczorek-Zeul

Die Uhr tickt! Wir befinden uns drei Monate vor dem Beginn der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow. Am 09. August veröffentlichte der Weltklimarat das "Intergovernmental Panel on Climate Change" (IPCC), eine neue Zusammenfassung des Forschungsstands zum Klimawandel.¬ Die Ergebnisse sind erschütternd, die harte Realität mussten wir in Nordrhein-Westfalen vor wenigen Wochen erfahren. Welche Weichen wir zukünftig stellen müssen, wollen wir mit Heidemarie Wieczorek-Zeul diskutieren. Sie war von 1998 bis 2009 Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. und Gouverneurin der Weltbank. Sie gehörte außerdem als Abgeordnete von 1987 bis 2013 dem Deutschen Bundestag an.

Bild: Thomas Wunsch, Remscheid.

Wir trauern um unseren Freund und Genossen Stefan Wagner (03.06.1953 – 02.08.2021).

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser Freund und Genosse Stefan Wagner (03.06.1953 – 02.08.2021) verstorben ist. Um es gleich vorweg zu sagen: unser Stefan Wagner ist nicht weg. Er bleibt bei uns, so wie er immer bei uns und unter uns war. Und um es noch deutlich zu sagen: wir können uns eine Ratsfraktion, einen Tag der Arbeit, eine Arbeiterwohlfahrt, eine Glühweinhütte oder eine Parteiveranstaltung ohne ihn nicht vorstellen, denn: unser Stefan Wagner war im besten Sinne des Wortes ein Genosse!

Bild: Dela Kirchner, Remscheid.

An alle i-Dötzchen in Remscheid: Zeigt uns Eure selbstgebastelten Schultüten!

Bald ist es wieder so weit: Die neuen i-Dötzchen beginnen das Abenteuer Schule. Doch wie sehen die Schultüten aus, die die Kinder an ihrem ersten Schultag mit Stolz tragen werden? Es sind die schönsten Schultüten, die die Remscheider SPD prämieren möchte. „In vielen Familien werden die Schultüten liebevoll und sehr kreativ selbst gebastelt.“ berichtet Dela Kirchner, stellvertretende Vorsitzende der SPD Lennep, von den Hintergründen der Idee zum Schultüten-Wettbewerb. „Wir möchten die schönsten Schultüten in Remscheid finden.“

Bild: Markus Müller, Wuppertal

Erstmals am Sonntag … Lüttringhauser SPD lädt am 29.08. zum VI. Sterngolfturnier um dem „Michael-Laux-Pokal“ ein

Bereits zum sechsten Mal wird der SPD-Ortsverein Lüttringhausen zum Sterngolfturnier um den „Michael-Laux-Pokal“ einladen. Dieser wird in diesem Jahr erstmals an einem Sonntag stattfinden – genauer gesagt am 29.08.2021. Ab 11:00 Uhr können Groß und Klein auf der sehr schön gelegenen Sterngolf-Anlage am Rande des Klausener Grüngürtels an der Hans-Böckler-Straße 147a ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Gespielt wird in einer Kinder- und Jugendklasse bis 13 Jahre und in einer Erwachsenen-Klasse ab 13 Jahren.

Bild: Burhan Türken, Remscheid

KLIMAWANDEL: WAS NUN? Wir können den Unterschied machen!

Remscheider SPD lädt am 12.08. um 19:00 Uhr zur Diskussion – Oliver Wagner vom Wuppertal-Institut referiert. Bereits vor zwei Jahren hatte die Remscheider SPD mit ihren „Klimaschutzwochen“ in zahlreichen Veranstaltungen auf eines der wichtigsten Themen unserer Zeit hingewiesen. Niemand hätte sich bis dahin eine Flutkatastrophe vor der Haustüre vorstellen können.

Klimawandel begreifbar machen: Einladung zum Klimaschutz-Spaziergang am Hackenberg am 15.08.2021

Die Planungen zu unserem Themenspaziergang wurden leider in der vorletzten Woche von der Flutkatastrophe in Deutschland eingeholt – plötzlich sind Themen wie Klimawandel und Flächenversiegelung in aller Munde. Noch ein Grund mehr für Dela Kirchner, stellvertretende Vorsitzende im SPD-Ortsverein Lennep, eines ihrer Schwerpunktthemen in den Fokus der Remscheiderinnen und Remscheider zu rücken: „Wir laden alle Interessierten dazu ein, bei einem Spaziergang am Hackenberg die Auswirkungen des Klimawandels mit eigenen Augen zu sehen und dessen existenzielle Bedrohung für uns alle besser zu verstehen.“ beschreibt die Ideengeberin ihren Ansatz für den Spaziergang. „Außerdem werden wir unterwegs wichtige Tipps dazu erhalten, mit welchen kleinen Änderungen wir unseren eigenen Alltag klimafreundlicher gestalten können.“

SPD-Bundestagskandidat bedankt sich bei allen helfenden Kräften, die in den vergangenen Tagen im Einsatz waren

Als Feuerwehrmann, der viele Jahre im aktiven Feuerwehrdienst gestanden hat und manch gefährliche Situation erlebt hat, war es für mich eine Selbstverständlichkeit, mich in den vergangenen Tagen wieder in den aktiven Dienst zu gehen, und die Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen. Ich möchte allen Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren, unseren Rettungssanitäter*innen, den Angehörigen des Technischen Hilfswerks, den Beschäftigten der kommunalen Ordnungsdienste, unserer Polizei, den Mitgliedern der Krisenstäbe in unseren Kommunen und buchstäblich allen danken, die in den vergangenen 72 Stunden im Einsatz waren. Viele waren bis zur totalen Erschöpfung im Einsatz – und nicht wenige auch weit darüber hinaus, um Menschen in Not zu helfen.

Bild: Burhan Türken, Remscheid

Wir stehen zusammen!

Der Unterbezirksvorstand der Remscheider SPD zeigt sich erschüttert über die schweren Schäden, die durch den Starkregen und den hierdurch verursachten Überflutungen in den vergangenen 48 Stunden in der Bergischen Region sowie in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen und von Rheinland-Pfalz entstanden sind.

Verregnete Sommertage kreativ nutzen: Malwettbewerb für Kinder zum Thema Corona

Lange Monate, in denen die Corona-Pandemie zu unserem Alltag gehört, liegen bereits hinter uns. Aber wie haben gerade die jungen Remscheider*innen diese erlebt und welche schönen Erlebnisse bleiben für die Kinder mit dieser Zeit verbunden? Diese schönen Erlebnisse sind es, die der Ortsverein Lennep der SPD herausfinden möchte. „Wir haben uns dazu überlegt, dass es schön wäre, wenn die Kinder diese kreativ darstellen würden.“ beschreibt Dela Kirchner, stellvertretende Vorsitzende der SPD Lennep, die Idee hinter dem Malwettbewerb für die Sommerferien. „Wir möchten die Bilder der Kinder, ob prämiert oder nicht, am Ende des Wettbewerbs zentral in Lennep ausstellen.“

Bild: Thomas Wunsch, Remscheid.

Sven Wolf geht am 15. Mai 2022 erneut für die SPD ins Rennen

Die Aufstellungskonferenz der SPD für den Landtagswahlkreis Remscheid / Oberbergischer Kreis III wählte am Dienstagabend den amtierenden Landtagsabgeordneten Sven Wolf zum Kandidaten für die Landtagswahl am 15. Mai 2022. Damit tritt Sven Wolf nach 2010, 2012 und 2017 zum vierten Mal für die SPD an. Nachdem er 2010 und 2012 für den Wahlkreis Remscheid in den Landtag gewählt worden war, bewirbt er sich nach 2017 ein zweites Mal um den um die oberbergische Stadt Radevormwald vergrößerten Wahlkreis.