Übersicht

Meldungen

Nachbarschaftsgespräch am Hohenhagen am 26.02.2019

„Melden Sie sich, wenn es knirscht!“

Beim ersten „Nachbarschaftsgespräch“ der Remscheider SPD und der SPD-Ratsfraktion ging es um den Standort für eine neue Kita gegenüber der Grundschule Walther Hartmann an der Sedanstraße.

1.469,21 Euro an die Tafel in Remscheid

Der Ortsverein Stadtmitte/Hasten hat es sich zur Tradition gemacht, auch in der Vorweihnachtszeit Engagement zu zeigen. Auf dem Hastener Weihnachtstreff verloste der Ortsverein Stadtmitte/Hasten unteranderem Trödelstücke. Da eben das noch dem Ortsverein nicht reichte, wurde zum vierten Mal der Weihnachtsbaumverkauf…

60 war die Zahl des abends

60 war die Zahl des abends - denn so viele Menschen kamen Freitagabend zur Eröffnung der Gemäldeausstellung von Stephan Böhne, Rechtsanwalt in Remscheid. Jeweils mittwochs von 14:00 bis 16:00 Uhr wird Herr Böhne in der SPD-Geschäftsstelle für Gespräche zur Verfügung stehen.

Respekt für die, die Respekt verdienen!

„Die Würde des Menschen ist unantastbar! Menschen, die 35 Jahre lang gearbeitet haben mit einer Rente unter dem Niveau der Grundsicherung abzuspeisen, ist schlichtweg würdelos“, so die Vorsitzende der Remscheider SPD, Christine Krupp.

„Neue Chancen oder alter Wein in neuen Schläuchen?“ – Die Idee eines sozialen Arbeitsmarktes.

Noch nie waren so viele Menschen in unserem Land sozialversicherungspflichtig beschäftigt wie heute. Die Wirtschaft boomt, aber viele haben nichts davon: sie verdienen zu wenig, befinden sich in unsicheren oder befristeten Arbeitsverhältnissen erhalten Hartz IV-Bezüge oder sind schuldlos langzeitarbeitslos. Wir wollen über die Grundidee des sozialen Arbeitsmarktes sprechen: Wie kommen Menschen wieder aus Hartz IV heraus und wie können wir es schaffen, dass sie wieder am gesellschaftlichen Leben und am Arbeitsleben teilnehmen können? Und wie können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Zukunft verlässlich planen?

Wildlebende Population in Remscheid!

Vielen Remscheidern ist nicht bewusst, wie viele verwilderte Katzen es in Remscheid gibt und wie viele Ehrenamtler schon seit Jahren gegen das Elend dieser Tiere kämpfen. Die Katzenschutzverordnung soll dies verhindern und das Stadtbild nicht mehr mit verwahrlosten Katzen prägen!

Die Zukunft der Alleestraße hat begonnen!

„Seit vielen Monaten sammeln und diskutieren engagierte Mitglieder der SPD-Ratsfraktion Ideen rund um die Belebung unserer Innenstadt“, erklärt York Edelhoff, stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD. „Wir benötigen mehr Raum für Wohnen, etwa für junge und alte Menschen, die die untere Alleestraße…

Wenn Frauen was anrichten…

Frauen aus drei Bergischen Städten gemeinsam unter dem Dach der Historischen Stadthalle in Wuppertal zu "100 Jahre Frauenwahlrecht". Eine Veranstaltung der Bergischen Gleichstellungsbeauftragten.