Christine Krupp

Die 1980 geborene Christine Krupp ist verheiratet und hat eine Tochter. Seit 2005 gehört die Gewerkschaftssekretärin der SPD an. Dem Unterbezirksvorstand gehört sie seit 2014 an. 2017 wurde sie zur Unterbezirksvorsitzenden gewählt. Seit 2014 gehört Christine Krupp dem Rat der Stadt Remscheid an.

Politische Zielsetzungen:

Ich heiße Christine Krupp, verheiratet und GewerkschaftssekretärIn. Als gebürtige Remscheiderin möchte ich mich für meine Heimatstadt engagieren und Bürgerinteressen vertreten.

Ich bin stolz auf Remscheid, weil
wir als kleinste kreisfreie Stadt in NRW jede Menge zu bieten haben. Industrie, Natur, und die bergische Mentalität sind nur wenige Beispiele. Wir haben die Herausforderungen der Entschuldung des kommunalen Haushalts angenommen und werden weiterhin für die Sanierung der Stadtfinanzen sorgen.

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass

  • junge Menschen mittels guter Berufsausbildung einen fundierten Start ins Berufsleben erhalten
  • das Angebot an barrierefreien Wohnungen flächendeckend ausgebaut wird und neue Mehrgenerationenhäuser verwirklicht werden
  • Angebote und Einrichtungen des Sports für alle Teile der Bevölkerung zugänglich und bezahlbar sind

    Lebenslauf

    1987-1991
    Grundschule Hasten

    1991-2000
    Gertrud Bäumer Gymnasium, Remscheid

    2000-2003
    Ausbildung zur Lacklaborantin bei DuPont Performance Coatings, Wuppertal

    2003-2005
    Beschäftigung als Lacklaborantin bei DuPont Performance Coatings, Wuppertal

    2004-2005
    Akademie der Arbeit, Frankfurt am Main

    2005-2006
    Traineeprogramm der IG BCE zur politischen Sekretärin

    2006-2009
    Leitung der IG BCE-Jugendbildungsstätte Kagel-Möllenhorst, Gewerkschaftssekretärin

    2010-2012
    Gewerkschaftssekretärin der IG BCE in Alsdorf

    2012-heute
    GewerkschaftssekretärIn