Jürgen Heuser

Bild: Thomas Wunsch, Remscheid.

Der 1949 geborene Heinz-Jürgen Heuser ist Vater von zwei erwachsenen Töchtern und zweifacher Großvater. Seit 1978 SPD-Mitglied, war er Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lüttringhausen von 1996 bis 2006. Von 1999 bis 2004 und seit 2014 gehört er dem Rat der Stadt Remscheid an. Seit 1999 Bezirksvertreter, war er von 2009 bis 2014 Bezirksbürgermeister von Lüttringhausen. Seit 2014 ist er stv. Bezirksbürgermeister. Daneben ist er stv. Vorsitzender des Ortsvereins Lennep / Lüttringhausen der Arbeiterwohlfahrt.

Liebe Lüttringhauserinnen und Lüttringhauser,

am 12. Juni 1949 bin ich in Remscheid-Lennep geboren worden. Seit 1976 wohne ich mit Familie in Lüttringhausen. Meine inzwischen erwachsenen Töchter sind hier in den Kindergarten und zur Schule gegangen. Inzwischen habe ich vier Enkelkinder, die für Abwechslung und Aktivität sorgen.

Seit 20 Jahren bin ich Mitglied der Bezirsvertretung Lüttringhausen, von 2004 bis 2009 Bezirksbürgermeister und seit 2009 stellv. Bezirksbürgermeister. Von 1999 bis 2004 und seit 2009 bis heute Mitglied im Rat der Stadt Remscheid.

Lüttringhausen braucht eine starke Vertretung im Rat, unser Oberbürgermeister eine effektive Ünterstützung bei seinen schwierigen Aufgaben.

 

Meine Ziele für Lüttringhausen (und für Gesamt-Remscheid) sind:

  • Familienfreundliches Wohnen (z.B. Neue Siedlung „Schule Eisernstein“)!
  • Zukunftsperspektiven für die Jugend und junge Familie!
  • Ansiedlung von innovativen Unternehmen!
  • Teilnahme der Seniorinnen und Senioren am gesellschaftlichen und öffentlichen Leben (z.B. neuer Quartierstreff Klausen)!
  • Erhaltung der Kulturszene!
  • Förderung des Breitensports!
  • Bessere Anbindung der Lüttringhauser Außenbezirke an das „Dorf“ (Straßensanierung und Bürgerbus)!
  • Schienenanbindung an die Rheinischen Metropolen, ohne umzusteigen!

 

Unterstützen Sie bitte die Fortsetzung der erfolgreichen Politik in Remscheid mit Ihrem SPD-Kandidaten Jürgen Heuser und Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz.

 

Herzliche Grüße und mit Zuversicht in die Zukunft

Ihr Jürgen Heuser