Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frieden in Europa. Ist die Lösung das Problem? Die Moral und die UN Charta. Gebrochene Verhältnisse?

Details

Datum:
29. März
Zeit:
19:00 bis 21:00
Exportieren

Veranstaltungsort

MK-Hotel am Hauptbahnhof
Bismarckstraße 38
42853 Remscheid,

Google Karte anzeigen

 

Frieden in Europa. Ist die Lösung das Problem? Die Moral und die UN Charta. Gebrochene Verhältnisse?

 

Remscheider Gespräche

Frieden in Europa. Ist die Lösung das Problem?

Die Moral und die UN Charta. Gebrochene Verhältnisse?

29. März, 19:00 Uhr – MK Hotel Remscheid Hbf

Der Vorstand der AG SPD 60 plus Remscheid lädt ein zum Vortrag mit

Michael von der Schulenburg
ehemaliger Assistant Secretary-General der Vereinten Nationen.

Frieden in Europa. Ist die Lösung das Problem?
Eine Veranstaltung nach dem Grundsatzprogramm der SPD

Grundsatzprogramm der SPD

„Frieden in gemeinsamer Sicherheit“

Michael von der Schulenburg war über 30 Jahre in Friedens- und Entwicklungsmissionen der Vereinten Nationen und 4 Jahre bei der OSZE in den Konfliktgebieten der Erde tätig.

Krieg in der Ukraine seit über einem Jahr und wie alle Kriege läuft er für niemanden gut. Dieser Krieg hat alle Voraussetzungen, sich zu einem Konflikt zwischen den drei Atommächten Russland, USA und China zu verwandeln, Es könnte uns ein Krieg bevorstehen, der die Existenz von uns allen bedroht.

Trotzdem reden wir nur über den Krieg, darüber, immer mehr Waffen in die Ukraine zu schicken und unsere eigenen Militärbudgets aufzustocken. Aber bringt das Frieden?

Sollten wir uns nicht alle lieber darauf konzentrieren, wie dieser Krieg gestoppt werden kann und wie eine Friedensregelung aussehen könnte?

Wäre alles andere nicht zutiefst zynisch, ja sogar mörderisch?

Um diese Fragen zu diskutieren, steht uns mit Michael von der Schulenburg aus Wien,
ein kompetenter Referent und Diskussionspartner zur Verfügung.

Die SPD 60 plus möchte erneut auf diesem Wege einen Beitrag zur dringend notwendigen Diskussion über Entspannung in Europa leisten und Möglichkeiten für Friedensinitiativen suchen und finden.

Alle am Frieden interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen
Vors. AG 60 plus Remscheid
Gerd Münnekehoff